Schulpastoral

  • Die ganze Schulgemeinde verantwortet und vollzieht schulpastorales Handeln, indem sie den christlichen Geist im täglichen Miteinander lebt.
  • Der christliche Glaube konkretisiert sich in der Haltung zu sich selbst, zum Gegenüber und zur Gemeinschaft.
  • Besondere Aufgaben für die Schulpastoral übernehmen der katholische Schulpfarrer und die evangelische Pfarrerin, daneben das Beratungslehrerteam, das Kriseninterventionsteam, die Schulsozialarbeiterin sowie die Religionslehrerinnen.
  • Seelsorge-, Beratungs- und Beichtgespräche sind Angebote für Schülerinnen, Eltern und Lehrer.

Ev. Pfarrerin Dr. Wibke Janssen, Kath. Pfarrer Dr. Dominik Schultheis

gemeinsam den Glauben feiern

  • Religiöse Impulse zu Tagesbeginn
  • Regelmäßige Schulgottesdienste
  • Frühschichten in der Advents- und Fastenzeit mit gemeinsamem Frühstück
  • Begehbarer Adventskalender
  • "Glaubens-Check-In"

gemeinsam karitativ handeln

  • Engagement für humanitäre Flüchtlingskorridore in Kooperation mit Sant’Egidio in Rom
  • Oikocredit-Projekt der EF
  • Suche eines neuen Schulsozial-Projektes mit neuem Kooperationspartner
  • Restart der Eine-Welt-AG
  • Anlassbezogene Soforthilfe (z. B. Sternsingeraktion)

gemeinsam in Freud und Leid

  • Seelsorge und Beratung für Schülerinnen, Eltern/Familien, Lehrer

gemeinsam religiös unterwegs

  • Jahrgang 5: Religiöse Erlebnistage
  • Jahrgang 7: Besinnungstage „Auf der Suche nach dem ICH im WIR“ 
  • Jahrgang 9: Wagnis – Sinnsuche
  • Jahrgang EF: Reflexionstage im Anschluss an das Sozialpraktikum
  • Lehrerbesinnungstage
  • Geistliche Fahrt der Oberstufe nach Taizé
  • Jahrgang 6: Altenberg-Wallfahrt
  • Jahrgang 8: Domwallfahrt
  • Angebote zur Tauf-, Erstkommunion- und Firmvorbereitung